Skip to content

100 JAHRE HANS SCHMID – SEIN SCHAFFEN
14. JUNI – 13. JULI 2024

 

Der Bündner Grafiker, Zeichner und Maler Hans Schmid (*1924 in Tamins; † 2008 in Chur) hat mit seinen grafischen Arbeiten, wie der unter anderem noch heute aktuellen gestalterischen Umsetzung des Logos für die Rhätische Bahn, mit zahlreichen Plakaten für Graubünden Tourismus sowie mit seinem künstlerischen Werk Chur und Graubünden mitgeprägt. Als freischaffender Künstler hat er sich mit seinen naturalistischen Vogeldarstellungen einen Namen als «Vogelschmid» gemacht. Hinzu kamen Landschafts-, Natur- und Architekturdarstellungen in einem steten Spiel zwischen Naturalismus und Abstraktion sowie die Spiralform als eine sich immer wiederholende Urform. Mit seiner intensiven Auseinandersetzung mit der Natur und ihrem Formen- und Farbenrepertoire machte Schmid im Alltag oft wenig beachtete Phänomene augenfällig. 

Caroline Komor, 2024 

Zum 360° Rundgang